Bleaching

Bleaching - Zahnaufhellung in Aalen

Zahnaufhellung

Für die Herstellung einer Bleichschiene werden zuerst vom Oberkiefer und Unterkiefer Abdrücke genommen. Auf den, im Labor hergestellten Modellen, werden dann die Schienen für Sie individuell angefertigt. 

Für die Anwendung tragen Sie auf diese Schienen dann jeweils ein mildes Bleichgel auf.

Der Wirkstoff im Gel reagiert und erzeugt aktiven Sauerstoff. Der Sauerstoff erreicht den Zahnschmelz und bleicht dort die verfärbten Substanzen. Bei einer individuellen Schiene müssen unbedingt die vorgegebenen Tragezeiten beachtet werden.

Falls die Tragezeiten nicht beachtet werden, kann dies Ihre Zähne schädigen oder eine in der Regel vorübergehende starke Schmerzempfindlichkeit hervorrufen.

Die Schienen können meist bei einem späteren nochmaligen Bleaching wiederverwendet werden.

Vorgehen beim Bleaching

1. Beratung und Aufklärung

Tipps und Informationen auf der Rückseite dieser Karte.

Tipps

Unser Zahnarzt Dr. Mitrov klärt Sie über die Wirkungsweise und das Ziel der Zahnaufhellung auf.

2. Dokumentation

Es wird ein Abdruck von Ihrem Gebiss erstellt.

Tipps

Gehen Sie einmal im Jahr zum Zahnarzt zur Kontrolle und professionellen Zahnreinigung. Bei Risikofaktoren wie Diabetes oder Parodontitis sollten Sie häufiger zum Zahnarzt gehen.
Termin vereinbaren

3. Erstellung der Bleachingschiene

Tipps und Informationen auf der Rückseite dieser Karte.

Tipps

Mithilfe Ihres Abdrucks wird eine Bleachingschiene erstellt, die beim Bleachingprozess mit Gel befüllt wird.
Mehr über Parodontitis

4. Bleaching / Aufhellung

Tipps und Informationen auf der Rückseite dieser Karte.

Tipps

Die Erstanwendung der Zahnaufhellung findet in der Zahnarztpraxis statt. Danach sehen Sie schon das erste Ergebnis.